w6.0.18 | c6.0.57.16
PROD | u6.1.6
 

 

Häufig gestellte Fragen zu Produkten und Dienstleistungen



Wie optimiert Eurofins Genomics synthetische Gene?

Unsere eigens entwickelte Software GENEius ermöglicht es uns, gelieferte Aminosäure- oder DNA-Sequenzen zu optimieren und beispielsweise an die Codon Usage von beliebigen Organismen anzupassen. Ebenso werden GC-Gehalte angepasst und Repeat- und Hairpin-Strukturen vermieden.
Für Kunden steht unsere GENEius Software online frei zur Verfügung.

In welchen Längen bietet Eurofins Genomics synthetische Gene an?

Wir können Fragmente in jeder Länge synthetisieren. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot.

Was ist der Unterschied zwischen einem langen Oligonukleotid und einem synthetischen Gen?

Oligonukleotide sind aufgrund der Synthesechemie in ihrer Länge begrenzt (maximal 120 – 200 Basen lang) und einzelsträngig. Ein synthetisches Gen kann bis zu mehrere tausend Basenpaare lang sein, ist doppelsträngig und kann sowohl linear als auch in einem Vektor kloniert vorliegen.

Worin liegt der Unterschied eines in einen Vektor klonierten und eines linearen Gens?

Es liegt in der Natur der Sache, dass jedes PCR-Produkt aus einem Gemisch aus korrekten und inkorrekten Sequenzen besteht. Aus diesem Grund enthalten nach der Subklonierung nicht alle Klone die erwartete Sequenz. Wir empfehlen daher die Analyse von sechs bis zwölf Klonen für Gene von 300-950 bp.

Gene, die Sie bei uns klonieren lassen, enthalten ausschließlich korrekte Sequenzen. Sie erhalten somit eine Glycerinkultur eines 100%-ig korrekten Klons.

Kloniert Eurofins Genomics Gene in einen Vektor meiner Wahl?

Ja. Zusätzlich zu der Klonierung in unsere Standardvektoren bieten wir die Klonierung in jeden beliebigen Vektor beispielsweise in Expressionsvektoren Ihrer Wahl an.

Bitte senden Sie Ihren spezifischen Vektor1 für die Subklonierung zusammen mit dem Ausdruck der Bestellbestätigung an die folgende Adresse:

Eurofins Genomics
Gensynthese Labor
Anzinger Str. 7a
85560 Ebersberg
Deutschland

Welche Plasmid-Präparationen bietet Eurofins Genomics an?

  • Mini Scale Plasmid-Präparation: 1-10 µg Plasmid-DNA
  • Midi Scale Plasmid-Präparation: 15-50 µg Plasmid-DNA
  • Maxi Scale Plasmid-Präparation: 100-500 µg Plasmid-DNA
  • Mega Scale Plasmid-Präparation: 500 µg-2.5 mg Plasmid-DNA
  • Giga Scale Plasmid-Präparation: up to 10 mg Plasmid-DNA

Mehr Informationen zu unserem Plasmid-Präparations-Service finden Sie hier.

Welchen Qualitätsstandard kann ich erwarten?

Wir verifizieren jedes synthetische Gen über Doppelstrang-Sequenzierung in unserer hausinternen Sequenzierabteilung. Wir garantieren eine Sequenzgenauigkeit von 100% für jedes klonierte Gen.


Der hohe Qualitätsstandard unserer Dienstleistungen wird durch professionelles Qualitätsmanagement gewährleistet. Wir sind nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.

Welche Lieferzeiten muss ich einplanen?

Unsere Standardlieferzeiten (zuzüglich eines Versandtages) sind für:

Standard Gene (bis 1000 bp) 6 Werktage
Standard Gene < 2000 bp 15 - 20 Werktage
Standard Gene < 3000 bp 20 - 25 Werktage
Subklonierung zusätzlich 5 - 10 Werktage

Die Lieferzeiten für unsere Express Gene sind:

Express Gene (bis zu 1000 bp) 4 Werktage
Express Gene (bis zu 1500 bp) 6 Werktage
Express Gene (bis zu 2000 bp) 7 Werktage
Express-Subklonierung zusätzlich 4 Werktage

Behandelt Eurofins Genomics meine Daten vertraulich?

Der komplette Gensynthese-Prozess angefangen von der Oligonukleotidproduktion über die Gensynthese selbst bis hin zur DNA-Sequenzierung wird bei Eurofins Genomics hausintern durchgeführt. Dadurch können wir eine 100%-ige Geheimhaltung garantieren.

Scroll to top ^^