w6.0.18 | c6.0.57.16
PROD | u6.1.6
 

 

Häufig gestellte Fragen zu Produkten und Dienstleistungen


Wie wird die Schmelztemperatur TM eines Oligos berechnet?

Die Schmelztemperatur TM charakterisiert die Stabilität eines DNA-Hybrids, das von einem Oligo und seinem komplementären Strang gebildet wird.
Bei TM 50% bindet ein Oligo an seinem komplementären Strang.

In unserem Ecom System steht Ihnen ein kostenfreies Online-Tool (MOPS) zur einfachen Berechnung zur Verfügung.

Ansonsten können folgende Formeln verwendet werden:

Sequenz < 15 Basen
TM [°C] = 2(nA + nT) + 4(nG + nC)

Sequenz > 15 Basen
TM [°C] = 69.3 + [41(nG + nC) / s – (650 / s)]

n = Anzahl des Nukleosids X
s = Menge aller Nukleoside der Sequenz


Beispiel:

 Sequenz: GAA ATG AGT GCT CAT CAC TAC TTC CGC (27mer)
nA=7; nC=8; nG=5; nT=7 s= 27

Sequenz < 15 Basen
TM [°C] = 2(7 + 7) + 4(5 + 8) = 80.0

Sequenz > 15 Basen
TM [°C] = 69.3 + [41(5 + 8) / 27] – (650 / 27) = 69.3 + 19.7 – 24.0 = 65.0

Scroll to top ^^